Junger Rat demonstriert für eine weltoffene Gesellschaft

Unterstützt von der Partnerschaft für Demokratie in Kiel hat der Kinder- und Jugendbeirat Kiel am 16. September 2017 dazu aufgerufen, unter dem Motto „Kiel ist weltoffen“ für mehr Toleranz und Akzeptanz auf die Straße zu gehen und damit ein deutliches Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Gemeinsam mit weiteren Jugendverbänden wie der Sozialistischen Jugend, der Grünen Jugend, der Linksjugend und den Jungen Liberalen marschierten Hunderte vom Vinetaplatz in Gaarden zum Rathausplatz. Dass eine weltoffene, tolerante Jugend nicht nur in der Überzahl sondern auch lauter ist als die schrillste rassistische Phrase, haben die aktive Beteiligung und der positive Nachhall dieser Demonstration deutlich unter Beweis gestellt.